Startseite   //   Login   //   Impressum   //   Datenschutz
 
Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung: Trinkwasser-Chlorung in den Ortschaften Hohe und Brökeln

Um seiner Informationspflicht nachzukommen, informiert der WVIW über den aktuellen Sachstand in der Trinkwasser-versorgung in den Ortschaften Hohe und Brökeln. Wie bereits berichtet, waren im Dezember im Rahmen der Trinkwasseruntersuchungen mikrobiologische Auffälligkeiten festgestellt worden. Die im Anschluss vom WVIW durchgeführte Ursachenforschung ist noch nicht komplett abgeschlossen. Es zeichnet sich jedoch bereits ab, dass technische Maßnahmen erforderlich werden könnten. Bis zur Feststellung der genauen Ursache bzw. der Umsetzung technischer Maßnahmen ist es weiterhin erforderlich, dass dem Trinkwasser zu Desinfektionszwecken Chlor auf unbefristete Zeit zugesetzt wird. Diese Maßnahme ist mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Holzminden abgestimmt. Da zwischenzeitlich eine ausreichende Desinfektionswirkung im gesamten Trinkwassernetz Hohe und Brökeln erreicht wurde, ist es nicht mehr erforderlich, das Trinkwasser abzukochen. Sobald die Chlorung gänzlich eingestellt wird, werden wir Sie informieren.


Für Rückfragen steht Ihnen das Gesundheitsamt Holzminden, Tel. 05531/ 707-708, - 457 oder der WVIW unter der Tel.-Nr. 05534 / 9925-0 zur Verfügung.

 
Zählerstandeingabe

Zählerstand