Startseite   //   Login   //   Impressum   //   Datenschutz
 
Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ihr Dienstleister für Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung im Weserbergland

WVIW_Schild

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Wasserverbandes Ithbörde/Weserbergland (WVIW). Wir sorgen seit 1963 für die Trinkwasserversorgung und seit 1998 auch für die Abwasserbeseitigung und Abwasserbehandlung. Das Gebiet des WVIW erstreckt sich von den Samtgemeinden Bodenwerder-Polle über Eschershausen-Stadtoldendorf und umfasst auch die Samtgemeinde Boffzen.

 

 

Rückstau im Kanalsystem kommt häufiger vor als man denkt.
 

Bild RückstausicherungBei Starkregen, Kanalreinigungsarbeiten oder Störungen im Netz ist ein steigender Wasserspiegel die Folge -   Rückstausicherung vermeidet Folgeschäden im Grundstücksbereich.

 

Einen anschaulichen Film zum Thema Rückstausicherung und Überflutungsschutz finden Sie hier:

Film Rückstausicherung

 

Wasserverband Ithbörde/Weserbergland (WVIW) nimmt an Firmenlauf teil
(vom 13.09.2023)

Mannschaft FirmenlaufUnter dem Motto "Laufen für ein gesundes Betriebsklima" fand zum 8. Mal der alljährliche Firmenlauf in Höxter statt, bei dem der WVIW erstmalig mit sieben engagierten und motivierten Läuferinnen und Läufern vertreten war. Bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein hieß es: Sportschuhe an, WVIW-Trikot überziehen und auf zum Start!

 

Mit individuellem Tempo, beeindruckender Ausdauer und nahezu olympiareifen Zeiten überquerten alle Läuferinnen und Läufer erfolgreich die Ziellinie.  Die Athletinnen und Athleten mussten den 1.250 m langen Rundkurs vier Mal meistern, der sich auf eine Gesamtlänge von insgesamt 5 km durch die Innenstadt von Höxter erstreckte. Aufgrund der hohen Temperaturen haben die Organisatoren Erfrischungsstationen aufgestellt und an gleich drei Stellen Getränke und nasse Schwämme vorgehalten. Insgesamt nahmen erstmalig mehr als 1.000 Läuferinnen und Läufer am Firmenlauf teil, darunter 796 Erwachsene sowie 272 Kids des vorangegangenen Bambini-Laufes. 

 

Die beste Läuferin des Wasserverbandes landete auf dem 117.Platz mit einer Gesamtzeit von 24:01 Minuten. Die Mitarbeiter des WVIW freuen sich bereits auf die erneute Teilnahme im kommenden Jahr und werden versuchen, die Zeiten von diesem Jahr zu toppen.

 

Girls'Day und Boys'Day beim Wasserverband Ithbörde/Weserbergland

(vom 27.04.2023)

Wie werden Haushalte mit Wasser, Zukunftstag 27.04.2023dem wichtigsten Lebensmittel, versorgt? Was passiert mit unserem Abwasser und wie wird es aufbereitet? Diese Fragen stellen sich nicht nur viele Schülerinnen und Schüler. Beim Wasserverband Ithbörde/Weserbergland (WVIW) sind am 27. April 2023 zum Girls'Day und Boys'Day sechs Interessierte diesen Fragen nachgegangen. Zu Beginn des Arbeitstages wurde der Aufbau des WVIW sowie die Strukturen einer Körperschaft des öffentlichen Rechts erläutert. Es wurden Einblicke in die Berufsbilder des/der Industriekaufmanns/frau, der Fachkraft für Abwassertechnik sowie der Fachkraft für Wasserversorgungstechnik vermittelt. Dort erfuhren die Schülerinnen und Schüler, welche Kernkompetenzen und Anforderungen für diese Ausbildungsberufe erforderlich sind. Im Anschluss haben die Teilnehmer das Wasserwerk Hils, welches u.a. für die Versorgung des Bereiches Eschershausen zuständig ist, besichtigen dürfen. Dort wurde erklärt, wie das Frischwasser gefördert und an die Haushalte verteilt wird. Auch an der Besichtigung der Kläranlage in Bodenwerder zeigten die Schülerinnen und Schüler großes Interesse. Sie konnten sich dort ein Bild über die Abläufe in einer Kläranlage sowie über die Aufbereitung des Abwassers machen. Anschließend wurden die Jugendlichen in die von ihnen gewünschten Fachbereiche übergeben, in denen sie bei praktischen Aufgaben noch mehr über die relevanten Berufsbilder erfahren konnten. Am Ende des Zukunftstages erhielten die Jugendlichen eine kleine Aufmerksamkeit und konnten nach einem „arbeitsreichen“ Tag in den verdienten Feierabend starten.

 

Wilhelm Brennecke neuer Verbandsvorsteher
Bernd Kaussow verabschiedet

(vom 26.01.2022)

Verabschiedung KaussowDie Verbandsversammlung des Wasserverbandes Ithbörde/Weserbergland (WVIW) hat auf ihrer letzten Sitzung Wilhelm Brennecke, Bürgermeister der Gemeinde Kirchbrak, zum Verbandsvorsteher gewählt.

 

Der neue Verbandsvorsteher Wilhelm Brennecke, bereits seit vielen Jahren im Vorstand aktiv, dankte seinem Vorgänger Bernd Kaussow anerkennend für dessen 15-jähriges Wirken im Vorstand des Verbandes und davon 7 Jahre als Verbandsvorsteher.

 

Wilhelm Brennecke hob dessen entschlossenes Engagement zum Wohle des Verbandes hervor. „Bernd Kaussow habe sehr viel geleistet, sei stets mit Bedacht vorgegangen und habe den Verband in bewegten Zeiten gut vorangebracht. Es war eine sehr, sehr gute Zusammenarbeit.“ Als Dankeschön überreichte Wilhelm Brennecke ein kleines Präsent.

 

Zählerstandeingabe

Zählerstand