Startseite   //   Login   //   Impressum   //   Datenschutz
 
Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aufgrund von Quarantänemaßnahmen ist die Erreichbarkeit beim Wasserverband Ithbörde/Weserbergland derzeit eingeschränkt!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihr Dienstleister für Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung im Weserbergland

WVIW_Schild

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Wasserverbandes Ithbörde/Weserbergland (WVIW). Wir sorgen seit 1963 für die Trinkwasserversorgung und seit 1998 auch für die Abwasserbeseitigung und Abwasserbehandlung. Das Gebiet des WVIW erstreckt sich von den Samtgemeinden Bodenwerder-Polle über Eschershausen-Stadtoldendorf und umfasst auch die Samtgemeinde Boffzen.

 

 

Wilhelm Brennecke neuer Verbandsvorsteher
Bernd Kaussow verabschiedet

(vom 26.01.2022)

Verabschiedung KaussowDie Verbandsversammlung des Wasserverbandes Ithbörde/Weserbergland (WVIW) hat auf ihrer letzten Sitzung Wilhelm Brennecke, Bürgermeister der Gemeinde Kirchbrak, zum Verbandsvorsteher gewählt.

 

Der neue Verbandsvorsteher Wilhelm Brennecke, bereits seit vielen Jahren im Vorstand aktiv, dankte seinem Vorgänger Bernd Kaussow anerkennend für dessen 15-jähriges Wirken im Vorstand des Verbandes und davon 7 Jahre als Verbandsvorsteher.

 

Wilhelm Brennecke hob dessen entschlossenes Engagement zum Wohle des Verbandes hervor. „Bernd Kaussow habe sehr viel geleistet, sei stets mit Bedacht vorgegangen und habe den Verband in bewegten Zeiten gut vorangebracht. Es war eine sehr, sehr gute Zusammenarbeit.“ Als Dankeschön überreichte Wilhelm Brennecke ein kleines Präsent.

 

WVIW ergreift Sicherheitsmaßnahmen aufgrund von Corona

(vom 15.03.2020)

Persönliche Kundenkontakte werden eingeschränkt.

 

Wir bitten alle Kunden den WVIW ab Montag, 16. März 2020, nur noch telefonisch, schriftlich oder über E-Mail zu kontaktieren.

 

Neben dem Schutz der Kunden vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus steht insbesondere die Gewährleistung der Versorgungssicherheit mit Wasser und der Entsorgungssicherheit im Verbandsgebiet im Vordergrund, erklärt Geschäftsführer Bernd Witte. Ziel der Maßnahmen ist die Infektionskette so früh wie möglich zu unterbrechen und die Handlungsfähigkeit des WVIW zu sichern. Geschäftsführer Bernd Witte betont, dass derzeit keine Infektionsfälle beim WVIW bekannt sind.

Zählerstandeingabe

Zählerstand

DVGW

DVGW