Dem Wasserverband 34 Jahre lang die Treue gehalten

Reinigungskraft Elfriede Runge geht in wohlverdienten Ruhestand

Dielmissen. Nach 34 Jahren Reinigungstätigkeit für den Verband ist jetzt Schluss. Elfriede Runge, eine der dienstältesten Mitarbeiterinnen des Wasserverbandes Ithbörde/Weserbergland geht in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 1980 sorgte die mittlerweile 67-Jährige für Sauberkeit und Ordnung in den Räumen des damals noch als Wasserbeschaffungsverbandes firmierenden WVIW. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedeten jetzt Geschäftsführer Henning Stegie, Peronalchefin Bettina Giesemann und Personalrat Frank Dritschler die langjährige Mitarbeiterin, nicht ohne ihr für die verantwortungsvolle und gewissenhafte Ausübung der ihr anvertrauten Tätigkeiten herzlich zu danken. Die Dielmisserin Runge hatte in all den Jahren nicht nur die Räumlichkeiten in der Zentrale stets auf Vordermann gebracht, sondern auch in den verschiedenen Kläranlagen für Sauberkeit gesorgt. Daneben war sie zumindest in den 80er Jahren auch immer wieder als Ableserin der Wasserzähler in den Kundenhaushalten im Auftrag des Verbandes unterwegs.